Firmung 2010

Im Rahmen eines feierlichen Hochamts spendete Weihbischof Norbert Werbs am Sonntag, 9. Mai 2010, 13 jungen Christen das Sakrament der Firmung. In seiner Ansprache betonte Werbs, dass die Kirche gerade in dieser Zeit, in der sich "abscheuliche Dinge" zugetragen hätten, kritische Mitglieder brauche. Mancher Priester und Bischof hätte seinen seelsorgerischen Auftrag vergessen, sagte Werbs und drückte sein tiefstes Bedauern darüber aus. "Wir alle sind Menschen, die auch vom Bösen gekennzeichnet sind." Er dankte den jungen Gemeindemitgliedern, dass sie sich dafür entschieden hätten, durch die Firmung die Gabe der Unterscheidung zwischen Gut und Böse zu empfangen.


Firmung 2010

In der feierlichen Prozession wurden nach der Firmung die jungen Christen aus der Kirche begleitet.
Links: Diakon Roland Wille mit dem Evangeliar.


Firmung 2010

Während des Festgottesdienstes standen Pfarrer Dr. Ulrich Werbs (links) und Pfarrer i. R. Gerhard Bollweg (rechts) dem Schweriner Weihbischof Norbert Werbs zur Seite.


Firmung 2010

Zur Erinnerung an die Firmung 2010 ein Gruppenfoto zusammen mit dem Weihbischof und den Pfarrern.

Firmung 2010

zurück : auf das Bild klicken